Antonia Mertsching

Mitglied des Sächsischen Landtags

2. Juli 2020
Strukturwandel

Verwendung der Strukturwandel-Milliarden parlamentarisch kontrollieren!

Die Linksfraktionen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg setzen sich in ihren Landtagen für ein länderübergreifendes Gremium ihrer Parlamente ein. Dieses soll die Verwendung der für den Strukturwandel in den Kohleregionen vorgesehenen Gelder kontrollieren. Zu diesem Zweck plant die Linksfraktion in Sachsen einen Antrag zu einer entsprechenden Kooperation mit dem Landtag von Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Analog geschieht dies durch die Linksfraktionen in Sachsen-Anhalt und Brandenburg.

29. Juni 2020
Strukturwandel

PM: Dass sich die junge Generation um ihre Zukunftschancen betrogen fühlt, kann ich nachvollziehen

Zur jüngsten PM des Vereins Pro Lausitzer Braunkohle und zu den Protesten von Ende Gelände vergangenen Freitag erklärt die Lausitzer Abgeordnete der Fraktion Die LINKE im Sächsischen Landtag, Antonia Mertsching: Statt Kohlekritiker derart verbal ins Visier zu nehmen, sollte sich der Verein, aber auch die Politik mal fragen, wie sehr junge Menschen durch den mangelhaften Klimaschutz ihre Zukunft bedroht sehen, dass sie für ihre gewaltfreien Protestaktionen sogar Gefängnisstrafe in Kauf nehmen.

4. Mai 2020
Strukturwandel

Mehr Beteiligung der Bürger*innen beim Strukturwandel

sharepic-14.png

Der Strukturwandel in der Lausitz wird als ein Prozess verstanden, der die Lausitz und den Freistaat Sachsen über viele Jahrzehnte begleiten wird. Dieser Prozess kann nur erfolgreich sein, wenn er für die Menschen in der Region transparent und sichtbar gestaltet wird. Dazu braucht es die unmittelbare Beteiligung der betroffenen Menschen, die in vielfältigen Formen erfolgen soll.

28. April 2020
Strukturwandel

Kleinstaaterei bei den Strukturhilfen ist die falsche Lösung!

Caren Lay, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag, und die Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE. im Sächsischen Landtag, Antonia Mertsching, postionieren sich gegen eine eigene Strukturentwicklungsgesellschaft in Sachsen.

20. April 2020
Strukturwandel

Strukturwandel

IMG_20190513_124837_2.jpg

Hintergründe, Ideen und Forderungen der LINKEN zum Strukturwandel in der Lausitz

20. April 2020
Beteiligung

Zivilgesellschaft stärker am Lausitzer Strukturwandel beteiligen!

Die Lausitzer Zivilgesellschaft muss stärker am Strukturwandel in der Region beteiligt werden. Dafür haben die Fraktionen aus Brandenburg und Sachsen einen gemeinsamen Antrag entwickelt. Dazu nehmen die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag Brandenburg, Kathrin Dannenberg, und die Lausitzer Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Antonia Mertsching, Stellung.

17. April 2020
Strukturwandel

Nur auf der Schiene wird der Strukturwandel nachhaltig

Die vier vom Kohleausstieg betroffenen Bundesländer haben sich am Wochenende auf prioritäre Infrastrukturprojekte geeinigt. Für die Lausitz sind verschiedene Schienen- und Straßenausbauprojekte geplant. Antonia Mertsching und Mirko Schultze, Mitglieder des Sächsischen Landtags der Fraktion DIE LINKE., fordern dagegen eine klare Priorität für die Schiene, um die Region, Metropolen und Europa stärker zu vernetzen.

23. März 2020
Frieden & TÜP

Der Truppenübungsplatz Oberlausitz

02B1A749-C5FE-4E27-BA3F-DF87220824F7-e1578252416448.jpeg

Der TÜP Oberlausitz gehört zu den fünf größten TÜP Deutschlands und hat eine Größe von 175 km². Er bietet 200 zivilen Personen einen Arbeitsplatz und diente auch dem Wolf als erste Station seiner Westwanderung.