Antonia Mertsching

Mitglied des Sächsischen Landtags

7. August 2020

Treuhand-Ausstellung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Weißwasser

Vom 12. August bis zum 13. September wird die Ausstellung „Schicksal Treuhand – Treuhand Schicksale“ der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) im Abgeordnetenbüro „Rote Rosa“ und in der Stadtwerkstube, Rosa-Luxemburg-Straße 17 und 21 (2. Ebene Boulevard), in Weißwasser gezeigt. Öffnungszeiten werden mittwochs von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 15 Uhr sein.

Pl_A2_Treuhand_Weißwasser-1.jpeg

Die RLS lässt in dieser Wanderausstellung Zeitzeug*innen zu Wort kommen, deren Lebensgeschichte durch das Agieren der Treuhandanstalt unmittelbar beeinflusst wurde.

Zu der Ausstellung kommentiert die Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching: „Wir freuen uns sehr, diese beeindruckende Ausstellung in Weißwasser zeigen zu können. Auch 30 Jahre nach der Wende sind die Entbehrungen des damaligen Wirtschaftskollapses nicht vergessen. Die Ausstellung verbindet dabei die persönlichen Geschichten der Betroffenen mit den politischen Hintergründen.“

Frank Lublow, Citymanager in Weißwasser: „Wir stellen die Stadtwerkstube gern für die Ausstellung zur Treuhand zur Verfügung. Auch in Weißwasser hat der wirtschaftliche Umbruch immense Folgen gehabt, viele persönliche Schicksale sind damit verbunden. Wir hoffen mit der Ausstellung alle Generationen der Stadt zu erreichen: sowohl diejenigen, die es selbst erlebt haben, als auch diejenigen, die damals zu jung oder noch nicht geboren waren.“

Es werden im September zwei Erzählcafés organisiert, in denen der Austausch zu Erfahrungen rund um die Treuhand aus dem Raum Weißwasser im persönlichen Rahmen stattfinden soll. Über die konkreten Termine wird rechtzeitig informiert.

____________________________________

Eine gemeinsame Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS), des Abgeordnetenbüro «Rote Rosa» von Antonia Mertsching (MdL) und der RLS Sachsen.

Allgemeine Informationen zu der Ausstellung finden Sie unter:

https://www.rosalux.de/dossiers/1989-aufbruch-ins-ungewisse/schicksal-treuhand-treuhand-schicksale

Veranstaltungen während der Ausstellung in Kürze unter:
www.sachsen.rosalux.de

Organisatorische Informationen zu der Ausstellung:

Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen wird die Besuchszahl der Ausstellung pro Raum auf fünf Personen begrenzt sein. Bei einer höheren Nachfrage können sich daher kurze Wartezeiten ergeben.

Bei Interesse kann die Ausstellung für Kleingruppen auch außerhalb der oben genannten Öffnungszeiten geöffnet werden. Sie können diesbezüglich unter 03576 216 28 93 oder kontakt@antonia-mertsching.de mit uns in Verbindung treten. Dies ist ab dem 24. August möglich.